Mythos 9 – Stillende Mütter dürfen weder Medikamente einnehmen noch Betäubungen bekommen

Falsch! Die Medizin ist mitlerweile soweit, dass es auch stillverträgliche Medikamente gibt, die während der Stillzeit eingenommen werden können. Auch nach einer Anästhesie kann in der Regel weiter gestillt werden. Sprich den Arzt am besten direkt drauf an und erzähl ihm das du noch stillst. Da nicht alle Ärzte mit dem Thema „Stillen und Stillfreundliche… Weiterlesen Mythos 9 – Stillende Mütter dürfen weder Medikamente einnehmen noch Betäubungen bekommen

Mythos 8 – Stillen führt zu Hängebrüsten

Falsch! Die Brust verändert sich bereits in der Schwangerschaft und das ganz unabhängig vom Stillvorhaben.  Das Alter, die Bindegewebsstruktur, die zum großen Teil genetisch vorgegeben ist haben, neben der Schwangerschaft, den größeren Einfluss auf das Aussehen der Brust. Nach der Schwangerschaft bzw. der Stillzeit kann es einige Monate oder sogar einige Jahre dauern bis das… Weiterlesen Mythos 8 – Stillen führt zu Hängebrüsten

Abstillen – Der einzige Weg zu mehr Freiheit?

Immer wieder höre oder lese ich, das Frauen sich mit dem Gedanken “ Abstillen“ in Verbindung mit mehr Freiheit befassen und zwar meistens, wenn die Babys zwischen 7 und 10 Monate alt sind. Diese Frauen haben die ersten Monate voll gestillt, haben sich für ihr Baby geopfert, blieben immer zu Haus und immer für das… Weiterlesen Abstillen – Der einzige Weg zu mehr Freiheit?

Mythos 6 rund um die Milchbildung – Das Baby muss immer beide Seiten/an beiden Brüsten trinken

Nein, muss es nicht. Genau so wenig muss das Baby nach einem bestimmten Zeitraum von der einen Brust abgedockt und an die andere Brust angelegt werden. Manche Babys trinken immer beide Seiten, andere immer nur eine. Wieder andere trinken mal eine und mal beide Seiten. Und manche Kinder trinken mehrmals an beiden Seiten. Solange das… Weiterlesen Mythos 6 rund um die Milchbildung – Das Baby muss immer beide Seiten/an beiden Brüsten trinken

Mythos 5 rund um die Milchbildung – Ein fester Rhythmus beim Stillen ist wichtig/notwendig

DICKES FETTES FALSCH (mit Ausnahmen). Feste Stillabstände sowie nächtliche Trinkpausen sind Teil einer veralteten Pädagogik. Heute weiß man, dass Stillen nach Bedarf die optimale Grundlage für eine erfolgreiche Stillbeziehung bildet. Durch das anlegen des Babys nach seinem Bedarf, regt es die Milchbildung nach seinen Bedürfnissen an, so dass die Milch in ausreichender Menge vorhanden ist.… Weiterlesen Mythos 5 rund um die Milchbildung – Ein fester Rhythmus beim Stillen ist wichtig/notwendig

Mythos 4 rund um die Milchbildung -Es muss ein Mindestabstand von 2 Stunden zwischen den Mahlzeiten liegen

Nein! Beim Stillen ist kein Mindestabstand notwendig, das Baby kann immer nach seinem Bedarf angelegt und gestillt werden. Ob das letzte Stillen erst ein paar Minuten, eine halbe Stunde oder eine Stunde zurückliegt, spielt keine Rolle. Dieser Mythos hat seinen Ursprung in dem früheren Glauben, dass frische Milch nicht auf halbverdaute Milch im Magen zusammen… Weiterlesen Mythos 4 rund um die Milchbildung -Es muss ein Mindestabstand von 2 Stunden zwischen den Mahlzeiten liegen